Aktuell

Angebotsanpassungen - neue Corona-Weisungen

Zurzeit ändern sich die Weisungen zur Eindämmung des Corona-Virus im Wochentakt. Dies hat auch Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendfachstelle. Die Schulsozialarbeit ist weiterhin in der Schule tätig.
Wir müssen prüfen, inwiefern wir weiterhin Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit durchführen können. Klar ist aber, dass wir unser Bestes zum Wohl der Kinder und Jugendlichen in der Region Konolfingen geben.
Zu gegebener Zeit veröffentlichen wir an dieser Stelle das aktualisierte Schutzkonzept

 "Uns liegt das Wohl der Kinder und Jugendlichen in der Region am Herzen"

Als Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendförderung sind wir für die Gemeinden unseres Einzugsgebiets professioneller Ansprechpartner für die Gestaltung von kinder- und jugendgerechten Aufwachsbedingungen und die Verbesserung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen.

Mit Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit tragen wir zu einer selbstbestimmten, verantwortungsvollen und gesunden Lebensführung von Kindern und Jugendlichen bei.

 

 

Diese Woche läuft

Die angekündigten Angebote können nicht, wie geplant durchgeführt werden. Falls wir Möglichkeiten sehen, werden Aktivitäten kurzfristig bekannt gegeben.

Aktuell

Keine Nachrichten verfügbar.

Was ist offene Kinder- und Jugendarbeit?

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit ist ein Teilbereich der professionellen Sozialen Arbeit. Die Offene Kinder-und Jugendarbeit begleitet und fördert Kinder und Jugendliche auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Dabei setzt sie sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche im Gemeinwesen partnerschaftlich integriert sind, sich wohl fühlen und an den Prozessen unserer Gesellschaft mitwirken. Kinder und Jugendliche an den Prozessen unserer Gesellschaft beteiligen heisst: Ressourcen vor Defizite stellen, Selbstwert aufbauen, Identifikation mit der Gesellschaft schaffen, integrieren und Gesundheitsförderung betreiben.

Offene Kinder- und Jugendarbeit grenzt sich von verbandlichen oder schulischen Formen von Jugendarbeit dadurch ab, dass ihre äusserst unter-schiedlichen Angebote ohne Mitgliedschaft oder andere Vorbedingungen von Kindern und Jugendlichen in der Freizeit genutzt werden können. Offene Kinder- und Jugendarbeit ist monetär nicht profitorientiert und wird zu einem wesentlichen Teil von der öffentlichen Hand finanziert.

Die Kinder- und Jugendfachstelle Region Konolfingen arbeitet seit 2010 für 14 Gemeinden in der Region. Um mehr über das Angebot zu erfahren, klicken Sie weiter.

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein schulergänzendes Angebot, das die Gemeinden zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, Lehrpersonen, Schulleitungen sowie Eltern zur Verfügung stellen können.
Das Angebot unterstützt die Schule bei der Früherkennung und -bearbeitung von sozialen Problemen, die den Schulerfolg gefährden oder den Unterricht belasten.
Schulsozialarbeit unterstützt Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit Lehrpersonen und Eltern und vernetzt sie mit Fachstellen und Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.

Schulsozialarbeit fördert die Integration der Kinder und Jugendlichen und unterstützt damit auch den Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule.
Im Unterschied zu anderen bereits bestehenden Unterstützungsangeboten sind die Schulsozialarbeitenden in der Schule persönlich anwesend.

Wenn Sie mehr über die Schulsozialarbeit der Gemeinden Biglen, Freimettigen, Grosshöchstetten, Konolfingen und Niederhünigen erfahren möchten, klicken Sie hier.

Wir sind auch auf Social Media

für Jugendliche

Immer informiert über Events, Beiträge und Lustiges: folge uns auf Instagram

für Eltern, Schule, Gemeinde und Bevölkerung

Für aktuelle News zu Erziehungsfragen und Kinder- und Jugendthemen sowie Infos zu den Aktivitäten der Fachstelle: abonnieren Sie uns auf Facebook